Immer mit auf Kurs: höchste Hygienestandards


Unsere Maßnahmen für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden an Bord der SEA CLOUD CRUISES Windjammer.

Vorsorge für einen Start unter Corona-Bedingungen:

Unser Präventions- und Hygienekonzept für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden an Bord unserer Windjammer

Wir haben ein umfassendes Präventions- und Hygienekonzept zur Wiederaufnahme unserer Segelreisen erarbeitet. Die Maßnahmen entsprechen dem höchsten Hygienestandard in Bezug auf Covid-19 und basieren u.a. auf den Richtlinien der ECDC (European Centre for Disease Prevention and Control) sowie der EU Healthy Gateways und wurden in enger Abstimmung mit unserem leitenden Schiffsarztteam erarbeitet. Der Plan umfasst neben Organisation und Hygienemaßnahmen auch intensive Schulungen der Crew.

Gesundheitscheck und Corona-Testpflicht für Gäste

Alle Gäste müssen bei Einschiffung einen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, sowie einen ausgefüllten Gesundheitsfragebogen vorweisen. Vor dem Einschiffen an Bord, nach allen Landgängen bzw. täglich an Bord wird eine kontaktlose Körpertemperaturmessung vorgenommen. Die Einschiffung wird in kleinen Gruppen organisiert. Dabei ist der Mindestabstand einzuhalten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Einhaltung der von SEA CLOUD CRUISES definierten Präventionsmaßnahmen wird von den Terminalbetreibern gewährleistet.

Regelmäßige Gesundheitschecks der Crew

Die Crew unterzieht sich vor dem ersten Einsatzbeginn einem umfangreichen Gesundheitscheck sowie einem Corona-Test. Darüber hinaus wird einmal täglich eine Temperaturkontrolle durchgeführt. Es herrscht Mund-Nasen-Schutz Tragepflicht für die Crew.

Verlässliche medizinische Versorgung an Bord

Für das Gesundheitsmanagement an Bord wird neben dem Schiffsarzt ein Gesundheits- und Infektionsoffizier eingesetzt. Die gesamte Crew wird intensiv auf die erweiterten Präventions- und Hygienemaßnahmen und die Früherkennung von Covid 19-Symptomen geschult. Sollte ein Covid 19-Verdacht an Bord auftreten, wird der Gast schiffsseitig bis zum Anlauf des nächsten Hafens medizinisch betreut. Eine entsprechende Quarantäne-Station wird an Bord vorgehalten.

100% Frischluft in Kabinen und öffentlichen Bereichen

Frische Luft bedeutet auch saubere Luft. Jede Kabine wird von außen mit Frischluft versorgt; die Belüftung ist so konstruiert, dass die Abluft weder in eine andere Kabine noch in die übrigen Bereiche des Schiffes gelangen kann. Auch die öffentlichen Bereiche werden zu 100% mit Frischluft versorgt und nach außen abgeführt. Die Belüftungsanlage ist zusätzlich mit entsprechenden Filtern ausgerüstet.

Umfangreiche technische Hygieneausrüstung

Die Schiffe sind mit kontaktlosen Körperthermometern ausgestattet und verfügen über Covid-19 Testmöglichkeiten. An Bord gelten die allgemeinen Hygieneregeln (Handhygiene, Hust- und Niesetikette, Vermeidung von Gesichtsberührungen). Die Anzahl der Desinfektionsspender an Bord ist deutlich erhöht, so dass Gäste und Mitarbeiter an allen wichtigen Kontaktpunkten ihre Hände desinfizieren können. Schutzausrüstung wie Einmalhandschuhe und Mund-Nasen-Schutz können die Gäste bei Bedarf an der Rezeption erhalten.

Intensive Reinigung/Desinfektion der Kabinen und aller öffentlichen Bereiche

Für unsere Flotte gilt ein sehr hoher Hygienestandard. Häufig berührte Oberflächen wie Türgriffe und Treppengeländer werden in erhöhter Frequenz gereinigt und desinfiziert. Die Kabinenreinigung findet zweimal täglich statt. Alle Kabinen/Suiten sowie alle öffentlichen Bereiche werden vor der Ankunft neuer Gäste mit einem hochmodernen Desinfektionsverfahren gesäubert.

Reduzierte Gästezahl an Bord zur Abstandssicherung

Die Anzahl der Reisenden an Bord wird soweit reduziert, dass alle Gäste in einer Sitzung unter Einhaltung der Abstandsregeln (1,5 Meter bzw. transparente Trennwände) Platz finden. So können alle Gäste gemeinsam, wie auf den Windjammern von SEA CLOUD CRUISES üblich, entspannt speisen. Die geringere Passagieranzahl gewährleistet auch den nötigen Abstand in den öffentlichen Bereichen. Für alle Gäste gilt die Einhaltung von 1,5 Metern Abstand. Ausgenommen davon sind Personen, die in derselben Kabine reisen oder zu einer Reiseeinheit zählen.

Gewohnte gastronomische Raffinesse, keine Selbstbedienung

Die gastronomische Qualität und das Angebot bleiben erhalten. Es erfolgt keine Selbstbedienung im Restaurant, am Buffet oder an der Bar. Die hohe Mitarbeiterzahl bleibt auch bei reduzierter Gästezahl bestehen und bedeutet noch mehr individuellen Service und mehr Ressourcen für die Umsetzung der Hygienemaßnahmen.

Bord- und Landprogramm in kleineren Gruppengrößen

Vorträge oder Veranstaltungen finden in geringerer Teilnehmerzahl und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt. Der Aufenthalt im SPA- und Fitness Bereich bzw. beim Friseur ist ebenfalls unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln möglich. Landausflüge finden in kleinen Gruppen statt. Die Ausflugsagenturen erfüllen dieselben Präventions- und Hygienemaßnahmen, die auch an Bord gelten. Individuelle Landgänge sind aktuell nicht möglich.

Die Maßnahmen zum Herunterladen

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.pdf